Veröffentlichungen


Nora Becker & Grammophon Jazzband (VÖ: 2917)

Nostalgisch, zeitlos und zeitgenössisch zugleich. So klingt die erste CD der Grammophon Jazzband mit Nicolas Börger am Piano, Felix Hoffmann am Kontrabass, Jan Niemeyer am Schlagzeug und der wundervollen Nora Becker am Gesang. Der Sound des Quartetts ist vielfältig und reicht von klassischem Jazz, wie in den Versionen von „Comes Love“ oder „L.O.V.E“,  bis hin zu groovigem Soul, wie in „Soulfood“ oder dem Al Green Cover „No One Like You“.

 

Als Features hat sich die Band Christian Kappe an Trompete und Flügelhorn, Hubert Fersterer am Saxophon, sowie Jan Kampshoff an der Gitarre ins Boot geholt.

 

Tracklist:

 

 

1 L-O-V-E  3:50

 

2 Moondance 7:12

 

3 Blackbird 4:36

 

4 Make a Smile for Me 5:06

 

5 On Green Dolphin Street 3:46

 

6 Let's Call the Whole Thing Off 4:21

 

7 If Dreams Come True 4:59

 

8 Detour Adhead 5:51

 

9 Comes Love 4:27

 

10 Soulfood 5:18

 

11 Save Your Love for Me 5:41

 

12 No One Like You 3:29

 



The Slapstickers: LAMETTA!  (VÖ: 2017)

Nie war mehr Lametta!

Die Slapstickers mit dem Soundtrack zur Weihnachtszeit.

Tracklist: 

 

1 Morgen Kinder wird's was geben 2:30 

2 Adeste Fideles 2:40

3 Maria durch ein Dornwald ging 2:51

4 Der kleine Trommelmann 4:03

5 Tochter Zion 3:04

6 Let It Snow 3:22

7 Morgen kommt der Weihnachtsmann 2:19

8 Gloria in exelsis Deo 3:59

9 Oh du fröhliche 3:36

10 White Christmas 3:55

11 Feliz navidad 5:09

12 Garlef liest die Weihnachtsgeschichte 3:13

 



The Slapstickers feat. Swingcredibles (VÖ:2016)

The Slapstickers feat. Swingcredibles! 

 

Tracklist:

1  Forget It (feat. The Swingcredibles)  3:40

2  She's an Alien (feat. The Swingcredibles)  4:01

3 Mr D-Minor (feat. The Swingcredibles)  4:12

4 Trip to Barcelona (feat. The Swingcredibles)  4:11

5 I.D.I.O.T (feat. The Swingcredibles)  3:51

6  Counting Memories (feat. The Swingcredibles) 4:42

 



The Slapstickers: Addicted to the Road (VÖ: 2015)

The Slapstickers: Addicted to the Road

 

Tracklist:

1 Make the Stage My Home 4:30

2 Dancing to Commercials 3:35

3 Superman's Song 3:03

4 Thank You 3:56

5 Addicted to the Road 3:34

6 A Point of View 2:38

7 Part of My Own World 3:29

8 Ask Me Out 3:26

9 Lost My Soul 4:06

10 Did You Ever 3:29

11 Our Glorious Musical Mischief 3:14

12 Won't Bring Me Down 3:48

13 Hightime Sunshine 5:15

 



Schlagsaite: Handgepäck (VÖ: 28.03.2014)

Die Schlagsaite erfindet sich mit ihrem Album Handgepäck neu und bleibt doch mehr denn je sie
selbst. Ob eigene Texte oder Lyrikvertonungen, ruhiges Innehalten oder grooviger Beat, polyphon
gesetzte Instrumentalstimmen oder lauter Balkansound – die Band zeigt die gesamte Bandbreite
ihres variablen, aber unverwechselbaren Sounds und ihres kunstvollen Umgangs mit der deutschen
Sprache. Jedes dieser zwölf Lieder eröffnet eine neue Welt, zusammengepackt ist dieses Handgepäck
ein Begleiter in (fast) jeder Situation: Im Wohnzimmer, im Café, auf Reisen...



Lebenswege: Babylon Taxi (VÖ: 24.05.2005)

Die LebensWeGe nimmt Dich mit auf ihre Reise im Taxi. Mit ihrem Album „Babylon Taxi“ rollt die LebensWeGe die komplette Offbeat-Bandbreite (Reggae/Ska/Dancehall) auf, um ihre unüberhörbar eigene Note beizumischen. Hierdurch entsteht der ganz spezielle WG-Style. Die deutschen Texte erzählen von allem, was so am Fenster des Taxis vorbeizieht: Die Reise führt durch laue Sonnentage (So Sweet) und rauschende Feste (Drop Legs), genauso wie durch gesellschaftliche Engpässe (Kreislauf) und klirrende Kälteeinbrüche (Kalt Draußen) bis hin zu fernen Ländern (Wie der Tag). Unterwegs steigen mit The Slapstickers, Eduardo, Sela, DJ Taim und Señor S. eine ganze Bank hochkarätiger Fahrgäste zu, die der LebensWeGe den Roadtrip im Babylon Taxi versüßen. Steig ein!

Tracklist:

  1. Die Zeit ist reif - LebensWeGe (2:31)
  2. Drop Legs - LebensWeGe (2:02)
  3. Babylon Taxi feat. Taim - LebensWeGe (2:42)
  4. Spring - LebensWeGe (2:45)
  5. So Sweet - LebensWeGe (2:50)
  6. Kreislauf feat. The Slapstickers - LebensWeGe (3:22)
  7. Leichtigkeit feat. Eduardo - LebensWeGe (3:20)
  8. Modepüppchen - LebensWeGe (3:09)
  9. Wie der Tag feat. Sela - LebensWeGe (5:10)
  10. Kalt Draußen - LebensWeGe (3:58)
  11. Feuer - LebensWeGe (3:22)
  12. Backseat Dub - LebensWeGe (2:21)
  13. Lieber Allein - LebensWeGe (2:59)
  14. So Sweet Reprise - LebensWeGe (1:08)
  15. Irgendwo - LebensWeGe (4:01)


LebensWeGe: Großstadtpulsschlag (VÖ: 01.11.2004)

"Großstadtpulsschlag" - heißt das  Debütalbum der Köln/Bonner Reggaecombo "LebensWeGe".
11 Tracks plus zwei Multimedia-Live-Videos kommen abwechslungsreich und absolut tanzbar in allen jamaikanischen Spielarten von Ska bis Dancehall, mal locker cruisend, mal presslufthammerartig pumpend aus dem Tunnel. Auf deutsch rollen die teils im Singjay-Style performten, teils gerappten Texte der drei Sänger, sowie der Gueststars "Eduardo von 1zu1" und "Q- Dee von Q-Ball" durch die Stadt.
Es werden die Ladys (Königinnen) und Partys (Punchlines), aber auch die Gesellschaft (Revolution) und der Alltag (Auszeit) zwischen den Häuserschluchten entdeckt. Den Titeltrack gibt es gleich zweimal, in einer Band-Version und einem Remix "City-Cyborg-Refix" von Senor S.. Bunt und einprägsam wie Leuchtreklamen sind die Hooklines der LebensWeGe und runden die Tunes ab, damit jeder weiß: So klingt Großstadtpulsschlag!
Tracklist:
  1. Revolution - LebensWeGe (5:08)
  2. Königinnen - LebensWeGe (4:15)
  3. Was Die Meisten Sagen - LebensWeGe feat Eduardo (3:04)
  4. Boom - LebensWeGe feat. Q-Dee (4:05)
  5. Traffic Jammin - LebensWeGe (0:40)
  6. Großstadtpulsschlag - LebensWeGe feat. DJ First Take (3:06)
  7. Ring Ring - LebensWeGe (2:15)
  8. Strandung - LebensWeGe (3:47)
  9. Auszeit - LebensWeGe (3:55)
  10. City Cyborg ReFix - LebensWeGe (3:35)